01.09.2022

Think Green! Zukunftsweisende Verpackungen

Wir können es alle nicht mehr leugnen, das Thema Nachhaltigkeit ist präsenter denn je. Konsumenten achten in Verkaufsstellen vermehrt auf plastikfreie Verpackungen und machen ihren Kauf immer häufiger davon abhängig. Um sich im Wettbewerb weiterhin beweisen und durchsetzen zu können, erfordert das bei vielen Unternehmen Umdenken.

Die Vorteile der Blisterverpackung

Im Konsumgüterbereich sind die Blisterverpackungen die am meisten gebräuchlichen Kunstoffverpackungen. Die Gründe weshalb die transparenten Verpackungsvarianten bis heute noch häufig im Einsatz sind, liegen auf der Hand:

  • Schutz vor Diebstahl
  • Schutz des Produktes
  • Sichtbarkeit des Produktes
  • Verkaufspräsentation im Hänger

Das Produkt wird also verpackt, ohne es verstecken zu müssen. Viele Unternehmen ziehen oft diese Punkte als Argumentationshilfe heran, um zu rechtfertigen weshalb sie noch nicht auf eine nachhaltige Alternative umgestiegen sind. Im ersten Moment verständlich, denn das spielt vor allem dann eine entscheidende Rolle, wenn man als Hersteller sein Produkt im Handel besonders kundenorientiert präsentieren möchte. Häufig wird die Meinung vertreten, dass keine andere nachhaltige Konstruktion diese Sicherheiten bieten kann.

Die nachhaltige Konstruktion

Unser Kunde UHU wollte dieses Thema nicht unversucht lassen und hat es sich für seine Kleberolle daher zur Aufgabe gemacht, die Blisterverpackung mit Kunststoffhaube durch eine nachhaltige Konstruktion zu ersetzen. Voraussetzung hierbei war allerdings, alle oben aufgezählten Punkte ohne Einschränkungen beibehalten zu können und somit keine Nachteile einstecken zu müssen.

Dieser Aufgabe haben wir uns angenommen und in der Entwicklungsphase der Verpackung alles darangesetzt, den Anforderungen des Kunden gerecht zu werden. Verwendet wurde ein recyclebarer FSC- zertifizierter Karton. Mittels einer cleveren Konstruktion konnten wir die Kleberolle aufnehmen, arretieren und somit schlussendlich alle Funktionen der Plastikhaube ganz ohne Kunststoff entwickeln und herstellen.

Durch passgenaue Maßanfertigung ist es gelungen, dem Produkt einen festen Halt in seiner Verpackung zu sichern. Das Produkt ist mit seiner neuen Verpackung nahezu vollumfänglich verhüllt und mittels Produktaufdruck, Ausstanzung sowie geöffneten Seiten optisch dennoch für den Kunden sichtbar. Mit Hilfe von zusätzlichen Einstecklaschen wurde der Diebstahlschutz nochmals verstärkt. Die Verkaufspräsentation im Hänger ist bei dieser Lösung weiterhin gegeben.

Win-Win

Kein Plastik ist also doch eine Lösung. Es bestehen Mittel und Wege, um die Vorteile einer Blisterverpackung auch im umweltbewussten Stil sichern zu können. Dabei erlangen wir eine Win-Win Situation. Die Unternehmen können zur Umweltschonung beitragen und die Wünsche bzw. Anforderungen der Verbraucher werden dazuhin aufgenommen und umgesetzt. Mit Vertrauen in den richtigen Partner und mit entsprechendem Know-How können auch diese Herausforderungen gemeistert werden. Lassen Sie uns gemeinsam an Herausforderungen wachsen, der Umwelt Gutes tun und somit zur Entlastung dieser beitragen.

Artikelautor:

Top-Infos, Trends, Branchen-Insights:
Nichts mehr verpassen!

Jetzt unseren
NEWSLETTER
abonnieren!

Hier geht's zu Ihrer Info-Quelle